Kluft & Halstuch

Die Kluft

Ernennung zum Chiefscout

In unseren Gruppenstunden, bei gemeinsamen Ausflügen und vor allem auf unseren Lagern wirst du uns meistens in unseren Kluften antreffen. Diese dunkelblauen Hemden erfüllen dabei verschiedene Ziele:

  • Öffentliches Bekenntnis
    Durch das Tragen der Kluft bekennen wir uns öffentlich und für jeden sichtbar dazu, Pfadfinder zu sein. Damit einher geht dann auch, unsere Werte zu vertreten und zu versuchen, nach diesen zu handeln – sowohl innerhalb der Gruppenstunden als auch im persönlichen Alltag.
  • Mitgliedschaft
    Nicht nur nach außen sondern auch unter anderen Pfadfindern zeigen wir so unsere Mitgliedschaft zum Verband. Das sorgt für ein starkes Gemeinschaftsgefühl und macht es zudem häufig einfacher, sich unter neue oder andere Pfadfinder zu mischen, da man mit der Kluft direkt etwas hat, das verbindet.
  • Funktionalität
    Schließlich ist unsere Kluft durch deren Stoff (reißfeste Baumwolle) und Aufbau (Brusttaschen, Schulterbändchen) auch so gefertigt, dass sie den Belastungen und Ansprüchen auf Lagern und Wanderungen ideal gerecht wird.

Unsere Kluften sind in der Regel nicht „leer“. Bei vielen Pfadfindern – insbesondere Älteren – findest du viele Abzeichen, Bändchen, Schnüre u.ä. an ihren Hemden. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier.

Das Halstuch

Auch wenn durch die Kluft die CPA-Zugehörigkeit eines Pfadis schnell deutlich wird, so ist das offizielle Zeichen der Mitgliedschaft das Halstuch. Dieses wird dem neuen Pfadfinder nach seinem Versprechen und der damit verbundenen Aufnahme überreicht und darf von diesem Zeitpunkt an von ihm getragen werden.

Jungpfadfinder-Tuch

Bei den CPAs gibt es verschiedene Halstücher für verschiedene Altersstufen. Im Laufe ihrer Mitgliedschaft wechseln die Pfadis diese also durchaus mehrmals. Gleichzeitig wachsen damit auch die Aufgaben und Erwartungen sowohl innerhalb der eigenen Ortsgruppe als auch über diese hinaus (etwa auf überregionalen Lagern), weshalb mit jedem Tuchwechsel auch ein erneutes Ablegen des jeweiligen Pfadfinder-Versprechens verbunden ist.

Die verschiedenen Altersstufen bzw. Halstuchfarben sind:

  • Jungpfadfinder (Jupfis) von 8 bis 11 Jahren: Gelb
  • Pfadfinder (Pfadis) von 12 bis 15 Jahren: Gelb mit rotem Streifen
  • Scouts ab 16 Jahren: Rot mit gelbem Streifen

Mehr Infos gibt’s auf der Seite der CPA Mittelrhein.